Mac OS X: PHPUnit installieren

6. Oktober 2013 · Kategorien: PHP, Webentwicklung

PHPUnit unter MacOS X

PHPUnit unter Mac OS X zu installieren ist gar nicht so schwer. Hier eine Anleitung, die euch Schritt für Schritt erklärt, wie Du PHPUnit installierst.

Was ist PHPUnit?

Ganz kurz zusammengefasst: PHPUnit ermöglicht es, automatisch Funktionen in Deiner PHP-Anwendung testen zu lassen.
Wenn Du beispielsweise eine Funktion hast, die zwei Zahlen multiplizieren soll, so kannst Du mittels PHPUnit automatisch unter gegebenen Argumenten auf das korrekte Ergebnis überprüfen. Nehmen wir an, deine Funktion sieht so aus:

function myMulti($a,$b)
{
  return $a*$b;
}

In dem Fall kannst du zum Beispiel mit einem Testcase überprüfen, ob der zurückgegebene Wert 25 ist, wenn $a == $b == 5 ist. Wenn Du oder einer Deiner Mitentwickler die Funktion später ändert, zum Beispiel, um die Performance zu optimieren, kann mit Hilfe des PHP-Unit-Tests auf schnelle Weise überprüft werden, ob sie noch korrekt funktioniert.
In großen Projekten gibt es weitaus komplexere Funktionen, die sich oft (aber leider nicht immer) sehr gut mit automatischen PHPUnit-Tests kontrollieren lassen.

PEAR installieren

Zuerst muss die neueste Version von PEAR installiert werden. Zwar ist PEAR bereits standardmäßig unter Mac OS X installiert, allerdings ist diese Version zu alt.
Um Pear zu installieren, wechsle in Dein Download-Verzeichnis, lade PEAR herunter und führe den Installer aus:

cd ; Downloads
wget http://pear.php.net/go-pear.phar
sudo php go-pear.phar

Nach Passworteingabe fragt die PEAR-Installation nun nach den Installationspfaden. Es empfiehlt sich, die Werte wie vorgeschlagen zu belassen. Mit ENTER kann fortgesetzt werden.

Kurz darauf wird gefragt, ob der Pfad zur PEAR-Installation auch in der php.ini eingetragen werden soll. Das sollte mit Y bestätigt werden:

Would you like to alter php.ini </private/etc/php.ini>? [Y/n] : Y [ENTER]

Nachdem Du ein weiteres Mal ENTER gedrückt hast, ist die Installation bereits abgeschlossen.

Damit das Kommando pear direkt im Terminal ausgeführt werden kann, muss es noch in die PATH-Umgebungsvariable eingetragen werden.
Dazu öffnen wir die .bash_profile-Datei im User-Verzeichnis und tragen den Pfad zu PEAR ein:

nano ~/.bash_profile

Der Inhalt der Datei sollte so lauten:

export PATH="/Users/chris/pear/bin/:$PATH"

Mit CTRL+O kann die Datei gespeichert, mit CTRL+W geschlossen werden.

Mit folgendem Kommando kann die .bash_profile neu eingelesen werden, was künftig beim Einloggen geschieht:

source ~/.bash_profile

Mac OS X: PHPUnit installieren

Um PHPUnit unter Mac OS X zu installieren, geben wir nun nacheinander folgende Zeilen ein:

sudo pear channel-discover pear.phpunit.de
sudo pear channel-discover pear.symfony.de
sudo pear install --alldeps phpunit/PHPUnit

Mac OS X: PHPUnit ausführen

Du kannst nun Testcases erstellen. Achte darauf, dass in der ersten Zeile PHPUnit eingelesen wird. Das machst Du mit:

require_once('PHPUnit/Autoload.php');

Autor: | Kategorien: PHP, Webentwicklung

1 Kommentar zu Mac OS X: PHPUnit installieren

  1. Noch einfacher geht die PHPUnit Installation mit auto_discover:
    sudo pear config-set auto_discover 1
    sudo pear install pear.phpunit.de/PHPUnit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *